Liste der Spurenelemente und Mineralien im natürlichen Meersalz

Sehen Sie hier eine französische Studie der Universität Nantes bei der eine Gegenüberstellung der Ergebnisse von Analysen eines keltischen Meersalz mit raffiniertem Meersalz bzw. Steinsalz und raffiniertem Salz (Kochsalz) gemacht wurde.

Vergleich der Spurenelemente und Mineralien in keltischem Meersalz gegenüber anderen Salzen.

Elemente Keltisches Meersalz teilweise raffiniertes Meersalz oder Steinsalz Raffiniertes Kochsalz
Gruppe 1
Natrium, Chlorid, (NaCl = Natriumchlorid)
84%98%97,5%
Gruppe 2
Schwefel (Sulfur), Magnesium, Calcium & Kalium
14%1%-
Gruppe 3
Kohlenstoff (Carbon), Brom, Silicium, Stickstoff, Ammonium, Flur, Phosphor, Iod, Bor & Lithium
1,9997%1%-
Gruppe 4
Argon, Rubidium, Kupfer, Barium, Helium, Indium, Molybdän, Nickel, Arsen, Uran, Mangan, Vanadium, Aluminium, Kobalt, Antimon (Stibium), Silber (Argentum), Zink, Krypton, Chrom, Quecksilber (Hydrargyrum), Neon, Cadmium, Erbium, Germanium, Xenon, Scandium, Gallium, Zirconium, Blei (Plumbum), Bismut, Niob, Gold, Thulium, Thallium, Lanthan, Neodym, Thorium, Cer, Cäsium, Terbium, Ytterbium, Yttrium, Dysprosium, Selen, Lutetium, Hafnium, Gadolinium, Praseodym, Zinn (Stannum), Beryllium, Samarium, Holmium, Tantal & Europium
0,0003%--
Gruppe 5
chemischen Zusätze wie Bleichmittel, Rieselhilfen, Jod
--bis zu 2,5%

Analyse beinhaltet die Forschungsergebnisse der Universität Nantes von Prof. L.C. Kervan und aus dem Buch Ren. B Quinton, Seawater, Organic Medium, published by Library of the Medicine Academy, Paris, France.

Salze der Welt

Edelsalze der Welt

Downloads, Wallpaper und Poster

Wissenswertes über Salz

Meerwasser besteht aus zirka 3,5 % Salz. Der Salzgehalt der Ostsee liegt hingegen nur bei 0,2-2%. Das Mittelmeer hat einen Salzgehalt von 3,7%.