Edelsalze der Welt

Salz ist für den menschlichen Organismus ein lebensnotwendiges Mineral. Lange Zeit galt es als knapper Rohstoff. Da jedoch die Menschen in den salzarmen Regionen der Kontinente diesen Rohstoff benötigten entstand ein ausgedehnter Handel mit dem Salz. Dies verhalf viele Städten und Kulturen zu Reichtum und brachte dem wertvollen Mineral den Beinamen "weißes Gold".

Heute gilt Salz als ein günstiges und universell einsetzbares Würzmittel. Doch für Gourmets und Spitzenköche ist salz nicht gleich Salz. Die Bandbreite reicht vom Steinsalz und Siedesalz, bis hin zum Meersalz, Fleur de Sel oder Flor de Sal. In den unterschiedlichsten Kulturen weltweit entstanden die unterschiedlichsten Herstellungsmethoden und Arten der Gewinnung und Veredelung. So kommt es, dass wir heute über hundert Edelsalze aus der ganze Welt kaufen und genießen können und deren Geschmack und Erscheinungsbild zum Teil unterschiedlicher nicht sein kann.

Die meisten Edelsalze werden noch heute von Hand nach den uralten Traditionen und dem einfachsten Werkzeugen geerntet. Wohl eines der bekanntesten Gourmetsalze ist das französische Fleur de Sel aus Guerande. Aber auch andere Fleur aus anderen Regionen oder dem Flor de Sal aus Spanien, Ibiza und Mallorca stehen diesem in nichts nach. Vom amerikanischen Kontinent kommen Salze wie das Inka Salz, Pazifiksalz oder das Hawaii Salz. Japan und die skandinavischen Länder stellen vor allem Rauchsalze wie das Bambussalz oder das Wikingersalz nach Jahrtausenden Alten Traditionen her. Aus Afrika kommen Salze wie das Kalaharisalz und aus Pakistan und Indien das bekannte Himalaya Salz.

Der Geschmack der Salze reich von nussig, über rauchig, süsslich bis hin zum leicht herben. Je nach Körnung, ob grobes oder feines Salz, Meersalzflocken oder Pyramidensalz entfaltet das Salz unterschiedlich schnell seinen vollen Geschmack im Gaumen. Auch in der Farbgebung könnte das Salz nicht verschiedener sein, denn nicht immer ist Salz weiss oder grau. So gibt es rotes oder grünes Salz, schwarzes Salz aus Hawaii, Türkei, Zypern oder Indien, blaues Salz aus dem Iran oder Salish Salz mit seiner Farbgebung, die an Bernstein erinnert aus den USA kommt.

Eine weitere Besonderheit sind die unterschiedlichsten Kräutersalze und Gewürzsatze. Sie reichen vom Lavendelsalz, über Hibiskusblütensalz bis hin zum edlen Trüffelsalz.

Am besten, Sie testen es selbst einmal. Schnell schmecken Sie den Unterschied zu gewöhnlichem Kochsalz. Auf Salz Kontor finden Sie eine Fülle unterschiedlichster Edelsalze aus der ganzen Welt. Wir bieten Ihnen Hintergrundinformationen und Wissenswertes über die Herstellung und Tradition, die mit dem jeweiligen Gourmetsalz verbunden sind. Übrigens, Edelsalze eigenen sich hervorragend als Geschenk oder Mitbringsel.

Fleur de Sel Online kaufen

Salze der Welt

Edelsalze der Welt

Downloads, Wallpaper und Poster

Wissenswertes über Salz

Meerwasser besteht aus zirka 3,5 % Salz. Der Salzgehalt der Ostsee liegt hingegen nur bei 0,2-2%. Das Mittelmeer hat einen Salzgehalt von 3,7%.