Salz im Kaffee – Mittel gegen bitteren Kaffee

Kennen Sie das Problem, dass Ihr Kaffee zu bitter ist? Sie werden es nicht glauben, aber eine Prise Salz oder Meersalz kann Ihnen hier sicherlich weiterhelfen. Diese Methode ist äußerst effektiv und wird von vielen Restaurants verwendet, um das Aroma des Kaffees hervorzuheben und zu verbessern und sicherstellen, dass der Kaffee nicht zu bitter ist. Wie beim Kochen normaler Gerichte, bei der die Zugabe von Salz schon beinahe selbstverständlich ist, wird der Geschmack der Speise unterstrichen und hervorgehoben.

Will man eine Tasse Kaffee genießen, so gibt es nichts unangenehmeres, wie wenn dieser ein leicht bitteres Aroma besitzt. Noch ärgerlicher ist es natürlich, wenn wann das Brühen des Kaffees, sei es ein Brasilianische Bohne oder ein Java Kaffee, zelebriert und alles daran setzt, einen guten und schmackhaften Kaffee zu bekommen der nicht Bitter schmeckt.

Eine Prise Salz im Kaffee kann hier auf einfache Art und Weise den bitteren Geschmack sofort neutralisieren. Alles was Sie hierfür tun müssen ist die Zugabe von ein wenig Salz in den bereits aufgebrühten Kaffee. Keine Angst, der Kaffee wird deshalb nicht gleich salzig schmecken. Im Gegenteil neutralisiert das Salz zum einen den bitteren Geschmack und hebt zum anderen das Aroma hervor. Ein weiterer positiver Effekt besteht darin, dass der dünne Säurefilm, den man oft auf dem Kaffee sieht, gebunden wird und somit nicht mehr sichtbar ist. Das Salz im Kaffee löst sich innerhalb von Sekunden aufgrund der wärme des Kaffees schnell auf.

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Sie vor dem Aufbrühen des Kaffees bereits etwas 1/8 Teelöffel Salz pro Tasse in das Kaffeepulver geben. Sie können den Kaffee anschließend wie immer mit normalem Wasser aufbrühen. Während des Brühvorgangs löst sich das Salz zusammen mit den Aromen der Kaffees im Filter und Sie werden feststellen, dass der Kaffee, den Sie anschließen in der Tasse haben keinerlei bitteres Aroma aufweist

Wenn Sie merken, dass Ihr Kaffee immer etwas bitter gerät, sollten Sie statt der Zugabe von Salz zunächst folgende Punkte prüfen und befolgen.

Sollte es unter der Beachtung der voran genannten Punkte dennoch mal passieren, dass Ihnen der Kaffee zu bitter geworden ist, so helfen Sie sich einfach mit dem Trick mit dem Salz. Eine Prise Salz in den Kaffee und weg ist der bittere Geschmack.

Übrigens, was für zu weiches Leitungswasser beim Brühen von Kaffee mit Salz funktioniert, geht auch bei zu hartem Leitungswasser mit Kakao oder Natron.

weitere Frage zu Salz:

Salz im Kaffee
Wissenswertes über Salz

Oeillets ist die französische Bezeichnung der Bassins in Meerwassersalinen. Den Namen gab man diesen aufgrund der Blumenform der Becken.