Wie lange ist Salz haltbar?

Diese Frage hat sich vielleicht schon so mancher von uns gestellt. Benötigt Speisesalz ein Mindesthaltbarkeitsdatum. Aber wie lange ist nun Salz haltbar?

Haltbarkeit von Salz

Salz ist eine anorganische Verbindung. Es besitzt damit keine Inhaltstoffe, die durch Bakterien oder Schimmel zersetzt werden können. So können wir auch heute das Steinsalz ohne Bedenken genießen, das seit über 220 Millionenen Jahre unter der Erde lagert. Aus diesem Grunde hat der Gesetzgeber in §7 Absatz 6 der Verordnung zur Kennzeichnung von Lebensmitteln bestimmt, dass die Angabe des Mindesthaltbarkeitsdatums nicht bei Speisesalz erforderlich ist, ausgenommen davon ist jodiertes Speisesalz. Achten Sie doch einfach beim nächsten Einkauf darauf, ob das Salz, sei es Meersalz, Steinsalz oder Siedesalz mit einem Haltbarkeitsdatum ausgezeichnet ist oder nicht. Gourmetsalze werden in aller Regel nicht mit Jod angereichert. Sie kommen meist völlig naturbelassen in den Handel.

weitere Frage zu Salz:

Salze der Welt

Edelsalze der Welt

Downloads, Wallpaper und Poster

Wissenswertes über Salz

Meerwasser besteht aus zirka 3,5 % Salz. Der Salzgehalt der Ostsee liegt hingegen nur bei 0,2-2%. Das Mittelmeer hat einen Salzgehalt von 3,7%.