Hibiskussalz

Hibiskussalz ist ein Gewürzsalz oder besser Blütensalz, das meist aus groben Meersalz und gemahlenen Hibiskusblüten besteht. Die Blütenblätter des Hibiskus verleihen so dem Salz nicht nur eine schöne rote Farbe, sondern auch eine ganz besondere und unverwechselbare Geschmacksnote.

Die exotische Hibiskusblüte ist bekannt für sein kräftiges Moschusaroma. Dieses wir vor allem in Afrika und Asien geschätzt und wird dort in der jeweiligen Küche zu vielen traditionelle Gerichten verwendet. Hibiskusblüten schmecken leicht bitter. Dieses feine Aroma wird durch das Meersalz noch verstärkt.

Üblicherweise wird Hibiskussalz als Finishing Salz zum würzen bei Tisch oder kurz vor dem Servieren der Speisen verwendet. So bleiben die groben Körner des naturreinen Meersalzes erhalten und lösen sich erst auf der Zunge und im Gaumen auf. So entfalten Sie ihr volles Aroma und Würze.

Hibiskussalz ist in der Küche und an der Tafel vielfältig einsetzbar. So passt es zu kalten wie auch warmen Speisen. Das unverwechselbare Aroma macht das Gericht zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Hervorragend passt das Blütensalz oder Gewürzsalz zu Lachs, Rotbarbe oder anderem Fisch sowie zu Wild und Entenleber. Aber auch frischem Ziegenkäse, Ruccola Salat, Spargel oder jungem Spinat verleiht das Hibiskussalz eine wunderbare Geschmacksnote. Daneben ist es auch eine tolle Ergänzung zum würzen von Avocados. Probieren Sie es doch einfach mal selbst aus.

Am besten kommt der Geschmack von Hibiskussalz bei einer Scheib Brot mit Butter oder Olivenöl bestrichen zur Geltung.

Neben dem außergewöhnlichen Geschmack ist natürlich auch die rote Farbe des Salzes sehr Dekorativ und ein richtiger Hingucker. Nur das rote Hawaii Salz und das Rotweinsalz besitzen eine solch kräftige Färbung wie dieses rote Salz.

Natürlich können Sie auch Hibiskusblütensalz selbst machen. Wir zeigen Ihnen wie das funktioniert.

Hibiskussalz Online kaufen

Hibiskussalz - Meersalz und Hibiskusblüten
Name: Hibiskussalz
Herstellung: grobes Meersalz und Hibiskusblüten
Geschmack: kräftiges Moschusaroma
Gerichte: Lachs, Rotbarbe, Wild, Entenleber, Ziegenkäse, Ruccola Salat, Spargel, junger Spinat, Avocado
Wissenswertes über Salz

Das Tote Meer hat eine Salinität von 27%. Es gehört damit zu den salzigsten Meeren Weltweit.