Pyramidensalz aus Zypern

Zypern, die Insel im Mittelmeer bietet ein äußerst ungewöhnlich geformtes Meersalz – das Pyramidensalz. Hierbei sind die Salzkristalle durch ein spezielles Verfahren wie kleine Pyramiden geformt. Dies sieht nicht nur außergewöhnlich aus sondern erinnert teilweise an Schneeflocken, weshalb es unter anderem im Handel auch als Salzflocken (Salz Flakes) bezeichnet wird.

Das Edelsalz beeindruckt auch durch seine knusprige Konsistenz, die sich hervorragend auf das sogenannte Mouth-Feeling auswirkt. Aus diesem Grunde wird das Pyramidensalz aus Zypern in aller Regel lediglich als Tafelsalz serviert oder als Finishing-Salz vor dem Servieren der Speise auf diese gestreut. So bleiben die feinen pyramidenförmigen Salzkristalle bis zum Schluss erhalten.

Das cypriotische Meersalz ist in der Regel ein reines Naturprodukt und frei von Konservierungsmitteln und künstlichem Aroma. Es enthält viele wertvolle und für den menschlichen Körper wichtige Mineralien und Spurenelemente. Noch heute wird das Salz aus Zypern nach uralten Traditionen von Hand geerntet. Bereits in der Antike fand es eine Erwähnung bei Hippokrates, Plinius und Dioskurides. Sie berichten von Zyprioten, die das Meersalz von den Felsen an der Küste kratzen oder an den Ufern der beiden Salzseen bei Larnaka und Limassol sammelten.

Herstellung

Zur Herstellung des Salzes wird die vorkonzentrierte Salzsole aus dem Salzsee- oder Meerwasser langsam zum Sieden gebracht. Hierbei entstehen kleine Salzwürfel an der Oberfläche. Durch weiteres erhitzen entstehen immer neue Würfel, die sich häufig an den Kanten zusammenschließen. So entstehen kleine schwimmende Schüsselchen die immer weiter wachsen. Näher betrachtet sind es viereckige hohlförmige Pyramiden die treppenförmig Wände besitzen.

Geschmack

Das Pyramidensalz aus Zypern ist nicht so bitter wie gewöhnliches Salz und besitzt den gleichen weichen Charakter wie die anderen mediterranen Salze. Im Gaumen verursacht es einen etwas schärferen, salzigeren Geschmack. Beachten Sie deshalb unbedingt, dass nicht so viel Salz wie gewöhnlich zum Würzen benötigen. Zum Anrichten eignen sich vor allem farbige oder dunkle Teller, da durch den Kontrast zum weißen Salz auf diesen die pyramidenförmige Struktur am eindrucksvollsten zur Geltung kommt. Neben der Nutzung zur Dekoration eignet sich das Salz besonders zu Speisen und Gerichten die etwas mehr Salz vertragen können. So passt das kräftige Pyramidensalz vor allem zum Würzen von Salaten und kalten Speisen, da hierbei die Struktur des Salzes am besten erhalten bleibt. Aber auch zu Soßen, Eintöpfen, asiatische Speisen, geröstetem Gemüse, schnellangebratenes Fleisch, Fisch oder Gemüsegerichten, aber auch zu Schokoladenmousse oder Pudding.

Das Pyramidensalz wird auch in verschiedenen Schritten weiterveredelt. So entsteht durch die Beigabe von Aktivkohle das schwarze Salz aus Zypern oder durch verschiedene Räucherverfahren die geräucherten Pyramiden-Salzflocken.

Pyramidensalz Zypern Online kaufen

Produkt Anbieter
Pyramidensalz aus Zypern in Porzelandose

knusprige Pyramiden von Da Silva Gaspar, 80g


zum Anbieter
Pyramidensalz aus Zypern

Pyramidenflocken von Da Silva Gaspar, 80g Nachfüllpackung


zum Anbieter
Schwarzes Pyramidensalz aus Zypern

Pyramidenflocken von Da Silva Gaspar, 80g Nachfüllpackung


zum Anbieter
Schwarzes Pyramidensalz aus Zypern in Porzelandose

knusprige Pyramiden von Da Silva Gaspar, 80g


zum Anbieter
Pyramidensalz Zypern
Name: Pyramidensalz Zypern
Herkunft: Zypern, Larnaka, Limassol
Herstellung: Meersalz
Geschmack: extrem salzig, leicht bitter im Abklang
Gerichte Fisch, Fleisch, kalte Speisen als Tafelsalz
Vorsicht: Beim Würzen sollten Sie vorsichtig mit diesem Salz umgehen. Sie benötigen in aller Regel weniger Salz wie gewöhnlich.
Wissenswertes über Salz

Qualitativ hochwertiges Meersalz besitzt meist eine Restfeuchte. Diese wird auch als Salzmutter bezeichnet.