Aguni Salz – edelstes japanisches Meersalz

Aguni Salz kommt von der Insel Aguni, die vorgelagert vor der japanischen Küste von Okinawa liegt. Fernab von industriellen Anlagen und umgeben von wunderschönen Korallenriffen wird hier aus dem mineralreichen und unverschmutzten Meerwasser das beliebte Meersalz noch heute nach den aufwendigen und zeitraumenden uralten traditionellen Methoden gewonnen. Die so entstandenen Salzkristalle ähneln in ihrer Qualität dem des französischen Fleur de Sel.

Gewinnung

Zur Gewinnung von Aguni Salz wird zunächst Meerwasser über einen zirka 10 Meter hohen Turm aus tausenden von Bambusstämme und Ästen gerieselt. Durch den Wind verdunstet hierbei Wasser und ähnlich wie in einem Gradierwerk erhöht sich die Solekonzentration des unten wieder austretenden Meerwassers. Dieser Prozess wird etwa ein Woche lang immer wieder mit dem gleichen Meerwasser durchgeführt. Am Ende hat das Meerwasser die sechsfache Konzentration an Salz, wie das ursprüngliche Meerwasser.

Diese Sole wird nun in große Pfannen, Hiragama genannt, geleitet und langsam über Holzfeuer erhitzt und zwei Tage lang gekocht. Hierbei entstehen Salzkristalle, die anschließend abgesiebt und getrocknet werden.

Aguni Salz ist reich an Mineralien und Spurenelementen. Es enthält bis zu 60 verschiedene, die allesamt wichtig für den menschlichen Organismus sind.

Geschmack

Der Geschmack dieses japanischen Salzes ist frisch und sehr neutral, zunächst leicht süßlich mit einem kleinen Hauch Bitterkeit. Es hinterlässt keinen Nachgeschmack. Dieses Aroma eignet sich hervorragend zum würzen von Fisch und Meeresfrüchten aller Art. Aguni Meersalz ist ein sogenanntes Finishing Salz. Es wird als Tafelsalz gereicht, da sich so sein einzigartiges Aroma am besten entfaltet und die knusprigen Kristalle bis zuletzt erhalten bleiben. Traditionell wird das Salz in Japan zum Würzen des edlen Wagyu Beef eingesetzt. Daher kommt es vor allen in den Restaurants der gehobenen Küche zum Einsatz.

Aguni Meersalz
Name: Aguni Meersalz
Herkunft: Japan, Aguni Insel vor Okinawa
Geschmack: Neutral, leicht süßlich mit etwas bitter
Gerichte: Fisch, Meeresfrüchten, Wagyu Beef
Wissenswertes über Salz

Sel Gris heißt graues Salz erhält. Das Meersalz aus der Guerande wird wegen seiner Farbe so genannt, die es durch die graue Tonerde der Bassins erhält.