Meersalzeis

Meersalzeis ist ein Eis, das neben den normalen Bestandteilen auch eine Prise Meersalz enthält. Viele Gourmets wissen um das Zusammenspiel von Salz und Süssem und nutzen durch das Würzen mit beidem die gegenseitige Geschmacksintensivierung aus. Ein gutes Beispiel hierfür ist auch Meersalzschokolade. Wohl am bekanntesten und am häufigsten wird das Zusammenspiel von Salz und Zucker beim anmachen von Salat genutzt.

Meersalzeis ist auch unter vielen eingeschworenen Computerspielefans bekannt. In Kingdom Hearts II werden die Figuren häufig mit dem blauen Meersalzeis in der Hand gesehen. Der Spielemacher Tetsuya Nomura probierte das blaue Eis zum ersten Mal im Disneyland Tokio und war davon so beeindruckt, das er es anschließend in sein Spiel einbaute.

Meersalzeis Zubereitung

Meersalzeis selbst machen – das ist relativ einfach. Die Kunst für den guten Geschmack des Eis besteht allerdings in der richtigen Dosierung des Salzes – salzig und süß zugleich. Schnell kann es jedoch passieren, dass man zu viel Salz erwischt. Das Resultat ist dann schnell ungenießbar.

Meersalzeis Rezept

Zutaten:

Optional:

Um eine blaue oder türkise Farbe für die Eiscreme wie im Computerspiel zu erreichen, sollte zusätzlich noch blaue Lebensmittelfarbe hinzugefügt werden. Alternativ kann auch eine grüne Lebensmittelfarbe verwendet werden. Anstatt Vanille kann man auch Zitronen-Aroma hinzufügen.

Zubereitung:

  1. Trennen Sie das Eigelb vom Eiweiß der zwei Eier teilen Sie diese in zwei verschiedene und ausreichend große Schüsseln.
  2. Schlagen Sie anschließend das Eiweiß solange, bis es steif wird.
  3. Mischen Sie das Eigelb und den Zucker, bis sich eine zähe Masse ergibt.
  4. Nun erhitzen Sie langsam und mit gelegentlichem Rühren die Milch in einem Topf bis diese heiß genug ist. Die Milch darf aber auf keinen Fall kochen.
  5. Geben Sie nun die heiße Milch in die Eigelb Zucker-Mischung und verrühren Sie diese gut.
  6. Anschließend schütten Sie diese Mischung zurück in den Topf und dicken sie auf mittlerer Hitze langsam ein, bis sich eine puddingartige Masse ergibt. Wichtig ist, dass die Mischung nicht zum Kochen kommt. Sie sollte die Masse so gut wie möglich eindicken lassen.
  7. Nun geben Sie die Vanille hinzu und rühren sie gut unter.
  8. Würzen Sie abschließend die Masse mit Meersalz ab bis Sie einen salzig süssen Geschmack erreichen. Achtung: geben Sie nicht zu viel Salz hinzu, da ansonsten das Eis ungenießbar wird.
  9. Stellen Sie nun die Mischung in den Kühlschrank. Nach dem Abkühlen geben Sie die Sahne und die Farbmischungen hinzu und verrühren Sie diese gut.
  10. Nun ist die Masse fertig und kann mit einer Eismaschine gefroren werden. Folgen Sie hierzu der Anweisung der Eismaschine. Sollten Sie keine Eismaschine besitzen, so können Sie die Masse auch in eine Kuchenform aus Metall geben. Stellen Sie die Form in das Gefrierfach. Sobald die Ränder des Meersalzeises fest werden, verrühren Sie die Masse erneut und stellen Sie diese zurück in das Gefrierfach. Diesen Vorgang wiederholen Sie so lange, bis das Meersalzeis vorständig gefroren ist.
Wissenswertes über Salz

Fleur de Sel wird überwiegend als Finishing Salz oder Tafelsalz verwendet. Die knusprigen Körner zergehen in nu auf der Zunge.