Meersalzpeeling selber machen

>> Direkt zur Anleitung

Ihre Haut ist rau, trocken und fühlt sich alles andere als geschmeidig an. Dann kann ein Meersalzpeeling hilfreich sein, egal ob gekauft oder selbst gemacht. Das Peeling hilft das Hautbild zu verbessern, regt die Durchblutung an und Regeneriert die Haut. Das Ergebnis ist eine zarte Haut die gepflegt aussieht. Aber nicht nur der Haut tut dieses Peeling gut. Auch Körper und Seele kommen zur Ruhe. Machen Sie doch einfach den Test. Gekaufte Produkte enthalten jedoch häufig neben den herkömmlichen Zutaten, die man in fast jeder Küche findet auch Konservierungsstoffe.

Für eine Anwendung brauchen Sie kein Produkt Online oder aus der Kosmetikabteilung der Drogerie oder des Reformhauses kaufen. Auch der Besuch eines Kosmetikstudios ist für eine Behandlung nicht nötig. Es sei denn, Sie wollen sich richtig verwöhnen lassen. Ansonsten ist ein Meersalzpeeling einfach, schnell und unkompliziert selbst herzustellen. Wir zeigen Ihnen, wie das geht.

Anleitung

Vorbereitung

Kaufen Sie feines oder grobes Meersalz, Totem Meer Salz oder gewöhnlichem Salz

Meersalzpeeling selber machen – Wie der Name bereits verrät benötigen Sie zur Herstellung des Peelingssalzes Meersalz. Unser Tipp ist die Verwendung von Totem Meer Salz. Natürlich eignet sich auch normales Speisesalz oder Kochsalz. Meersalz besitzt jedoch meist einen höheren Anteil an verschiedenen Mineralien und Spurenelementen wie Magnesium, Eisen und Zink, um nur eine kleine Auswahl zu wichtigen Inhaltsstoffe zu nennen.

Wichtig ist, dass Sie sich entweder für grobkörnigeres oder feines Meersalz entscheiden. Je nachdem, wie empfindlich Ihre Haut ist und ob Sie ein Körperpeeling oder Gesichtspeeling durchführen wollen, sollten Sie sich für eines der beiden Körnungen entscheiden. Wir empfehlen Ihnen, beim ersten Mal feines Meersalz zur Herstellung zu verwenden. Dies eignet sich besser zum Peelingsalz selber machen und kann auch im Gesicht verwendet werden.

Das Meersalz können Sie bei uns direkt online kaufen oder aber Sie gehen in die nächste Drogerie, in den Supermarkt, die Apotheke oder ins Reformhaus.

Was brauchen Sie noch?

Um das Meersalzpeeling herzustellen, die Wirkung des Peelings zu verbessern und die Aggressivität des Salzes zu minimieren, können Sie es mit anderen kosmetischen und natürlichen Produkten wie Öl (Oliven oder Mandelöl), Kokosnuss, Quark, Honig, Sahne, Massageöl oder Duschlotion vermischen. Einzige Bedingung hierbei ist, dass alle Substanzen die Haut zusätzlich Pflegen.

Einkaufsliste:

Nun geht es los

Wählen Sie eine einfach aus einer der verschiedenen Varianten aus.

Variante 1: Meersalzpeeling mit Öl

Mischen Sie vier Esslöffel Meersalz mit einem Esslöffel Öl (Olivenöl, Mandelöl, Massageöl oder Kokosnussöl)

Variante 2: Meersalzpeeling mit Milch

Mischen Sie viel Esslöffel Meersalz mit 2 Teelöffel Milch oder Sahne.

Variante 3: Meersalzpeeling mit Honig

Mischen Sie zwei Esslöffel Meersalz mit einem Esslöffel Honig und einem Esslöffel Milch.

Nun müssen Sie diese Substanzen nur noch miteinander vermischen und fertig ist Ihr selbstgemachtes Peelingsalz.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Anwendung. Erfahren Sie hier, wie Sie diese am besten durchführen und wie häufig Sie diese anwenden sollten.

Peeling Salz Online kaufen

Name: Meersalzpeeling
Wirkung:
  • befreit von abgestorbenen Hautschuppen
  • die Haut kann wieder durchatmen
  • Fältchen verschwinden und die Haut wird straffer
  • bekämpft Pickel und Mitesser
  • Haut wirkt frischer und gesünder
Behandlung Über dem Waschbecken, in der Badewanne oder Dusche mit kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck einreiben. An Stelen mit mehr Hornhaut, Druck verstärken. Anschliessend abwaschen und ggfs. eincremen.
Wissenswertes über Salz

Flos Salis ist eine andere Bezeichnung für Fleur de Sel oder Flor de Sal. Sie geht auf den Plinius der Ältere (1. Jh. n. Chr.) zurück.