Fumee de Sel

Fumee de Sel ist ein langsam über Eichenfässern von Chardonnay Wein geräuchertes Fleur de Sel. Seine Besonderheit ist der milde rauchige Geschmack, mit einem Hauch von Wein. Die Herstellung ist von Anfang bis zum Ende Handarbeit.

Zunächst wird von den Salzbauern bei günstigen Witterungsbedingungen das Fleur de Sel von der Wasseroberflächen der Meerwassersalinen geerntet. Üblicherweise gelangt das Edelste aller Meersalze nun in den Handel. Nicht so beim Fumee de Sel. Dieses wird nun in einem aufwendigen Prozess langsam auf natürliche Weise von Hand geräuchert. Hierzu werden alte Eichenfässer verwendet, die mindestens fünf bis sieben Jahre zur Lagerung und Reifung des berühmten Chardonnay Weins verwendet wurden, Das Salz wir solange geräuchert, bis es eine leicht braune Farbe annimmt. Nun hat es den richtigen Geschmack angenommen, rauchig, aber nicht zu bitter.

Wie alle Fleur de Sel verbreitet auch das Fumee de Sel sein bestes Aroma, wenn es erst zum Schluss zu den Speisen gegeben wird. Idealer Weise sollte es als Tischsalz oder Finishing Salz verwendet werden. Es passt gut zu Fleisch, Meeresfrüchten oder Muscheln, sowie zu Salaten, Pasta-Gerichten, gebackenen oder gekochten Kartoffeln oder Eiern, wie auch zum Würzen von Frühstückseiern.

Fumee de Sel
Name: Fumee de Sel
Herkunft: Frankreich, Califonien
Herstellung: Fleur de Sel über Chardonnay Eichenfässern kalt geräuchert
Geschmack: milder salziger Geschmach, rauchig, mit einem Hauch von Chardonnay
Gerichte: Fleisch, Meeresfrüchten oder Muscheln, Salaten
Wissenswertes über Salz

Meersalz besitzt in der Regel einen geringeren Natriumchloridanteil (NaCL) als Steinsalz.