Fleur de Sel de l'Ile de Re

Das Fleur de Sel de l'Ile de Re kommt von der Insel l'Ile de Re. Diese Insel befindet sich an der französischen Westküste, ungefähr 3 Kilometer westlich von La Rochelle, in mitten des Atlantiks. Die l'Ile de Re hat auf 1500 Hektar eine märchenhafte Landschaft und zieht heute viele Touristen auf die Insel. Auf der Insel befindet sich die größte Austernproduktion Europas.

Die Salzgewinnung und der Anbau des Fleur de Sel de l'Ile de Re haben heute nicht mehr den Stellenwert, wie vor einigen Jahren. Seit dem 12 Jahrhundert wird in den Salzgärten bei Loix-en-Ré das beliebte Meersalze angebaut. Die Meerwassersalinen nehmen etwa 350 Hektar der gesamten Inselfläche ein.

Das außergewöhnliche Klima der Insel, das ähnlich viele Sonnentage aufweist wie die mediterrane Südküste Frankreichs und die Camargue, und die lehmhaltigen Böden des Meeresbuchten sind ideale Voraussetzungen für den Anbau des Fleur de Sel de l'Ile de Re. Die Insel wird auch von den Inselbewohnern und Touristen "Ré la Blanche", übersetzt "Ré die Weiße" genannt. Noch vor Generationen wurden in den Salinen größtenteils Esel eingesetzt. Damit deren Beine vor Insekten geschützt waren, zogen die Salzbauern den Eseln karierte Hosen an. Diese Esel mit Hosen sind heute ein Wahrzeichen der Insel.

Es gab Zeiten auf der Insel, in denen fast jeder Bewohner der Insel in den Meerwassersaline arbeitete. Noch heute erfordert der Anbau des Fleur de Sel de l'Ile de Re viel Leidenschaft, Ausdauer und Geduld. Durch das besondere Zusammenspiel von Wind und Sonne kristallisiert an der Wasseroberfläche der Salinenbecken Salz zu kleinen Salzblumen, dem Fleur de Sel. Diese werden von den Salzbauern (Paludier) wie in Guérande von Hand mit einer Holzkelle abgeschöpft.

Geschmack

Das Fleur de Sel de l'Ile de Re besitzt einen rosa Teint. Durch die schonende Gewinnung bleibt eine gewisse Restfeuchte in dem Salz. Der hohe Anteil an Magnesium und anderen Spurenelementen geben ihm den feinen milden Geschmack ganz ohne bitteren Beigeschmack. Das Fleur de Sel de l'Ile de Re eignet sich zu nachwürzen sowohl in der einfach Küche, als auch in der Haute Cuisine.

Weitere Namen des Fleur de Sel de l'Ile de Re im Handel

Fleur de Sel de l'Ile de Re
Name: Fleur de Sel de l'Ile de Re
Herkunft: Frankreich (Insel l'Ile de Re)
Herstellung: Meersalz, Fleur de Sel
Geschmack: würzig aromatisch, weniger salzig
Gerichte: überwiegend als Tafelsalz
Wissenswertes über Salz

Fleur de Sel wird überwiegend als Finishing Salz oder Tafelsalz verwendet. Die knusprigen Körner zergehen in nu auf der Zunge.