Französisches Salz - Gourmet Salze aus Frankreich

Seit Jahrhunderten werden an den französischen Küsten Gourmet Salze in Meerwasser Salinen gewonnen. Vor allem an der Atlantikküste auf der Ile de Noirmoutier, der Ile de Re, in Les Sables d’Olonne und auf der Halbinsel Guérande werden in großen Meerwassersalinen Meersalz wie das Fleur de Sel oder das Sel Gris der höchsten Güte gewonnen. In der Carmague in Aigues-Mortes, Gruissan oder in den Salin-de-Giraud wir ebenfalls französisches Gourmet Salz gewonnen. In Aigues-Mortes befindet sich in mitten des Naturreservates der Carmague der größte Salzhersteller SALINS Frankreichs. Dort werden jedes Jahr etwa 500.000 Tonnen Meersalz produziert.

Französische Gourmet Salze

Fleur de Sel de Camargue
Fleur de Sel de Camargue
Fleur de Sel de Guérande
Fleur de Sel de Guérande
Fleur de Sel de Ile de Ré
Fleur de Sel de l'Ile de Ré
Fleur de Sel de Noirmoutier
Fleur de Sel de Noirmoutier
Sel de Guérande
Sel de Guérande

In Frankreich hat sich die Salzgewinnung in den Salinen seit Jahrhunderten nicht mehr verändert. Noch heute werden die meisten französische Gourmet Salze von Hand abgebaut. Meerwasser wird hierfür in die Becken, den sogenannten Oeillets geleitet. Durch Sonneneinstrahlung und Verdunstung steigt die Salzkonzentration in den Becken, bis das Salz am Boden auskristalliert. Dieses Salz wird es von den Salzbauern, den Paludier mit der "Las" oder "Lasse", ein rechteckigen Brettchen das an einem langen Stil angebracht ist am Rande des Beckens zu Salzhaufen zusammengezogen.

An heißen Tagen entsteht an der Wasseroberfläche das weltweit bekannte französische Gourmet Salz Fleur de Sel. Dieses wird mir von den Salzbauern vorsichtig mit dem Lousse, einer Art Schaumschaufel, von der Wasseroberfläche gehoben und zum Trocknen ausgelegt.

Französische Salz Online kaufen

Produkt Anbieter
Fleur de Sel Guerande

120g Porzellan Dose von Da Silva Gaspar


zum Anbieter
Le Paludier Fleur de Sel

125g Box Meersalz aus Guerande


zum Anbieter
Wissenswertes über Salz

Fleur de Sel entsteht als Salzblättchen an der Wasseroberfläche der Meerwassersalinen durch die Einwirkung von Sonne und Wind.